PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Menu
Home / Startseite Home / Startseite
Organhaftung Organhaftung
Haftung nach Aktienrecht Haftung nach Aktienrecht
Haftungsvoraussetzungen Haftungsvoraussetzungen
Weitere Haftungen Weitere Haftungen
Strafrecht Strafrecht
Anspruchsberechtigte Anspruchsberechtigte
Haftungsminderung Haftungsminderung
Sonderfragen Sonderfragen
D&O Schadenfälle D&O Schadenfälle
Schweiz Schweiz
Deutschland Deutschland
Restwelt Restwelt
D&O Versicherung D&O Versicherung
Grundlagen Grundlagen
Versicherte Leistungen Versicherte Leistungen
Zeitliche Deckung Zeitliche Deckung
Ausschlüsse Ausschlüsse
Gefahrsveränderungen Gefahrsveränderungen
Versicherungspraxis Versicherungspraxis
Unternehmen Unternehmen
KMU KMU
Stiftungen Stiftungen
Grossunternehmen Grossunternehmen
Finanzinstitute Finanzinstitute
Einzelmandate Einzelmandate
D&O Links D&O Links
D&O Versicherer D&O Versicherer
D&O Anwälte und Berater D&O Anwälte und Berater
Sitemap Sitemap

Gefahrsveränderungen während der Laufzeit von D&O-Policen


Blanko- und Vorsorgedeckungen sowie Nachversicherung 
D&O-Policen sind in aller Regel pflegeleicht. Zwar ist der Aufwand vor dem Abschluss einer Police meistens für alle Beteiligten (Unternehmen, Versicherungsbroker und Versicherer) relativ hoch. Aber danach gibt es wegen folgender Regelungen meistens wenig Aktivitäten bis zur Erneuerung der Police:
  • Pauschale Deckung der versicherten Personen, Drittmandate und Tochtergesellschaften (ohne namentliche Aufzählung)
  • Vorsorgedeckung für neu hinzukommende versicherte Personen, Drittmandate und Tochter-gesellschaften (automatische Mitversicherung)
  • Ausscheidende versicherte Personen, verkaufte oder liquidierte Tochtergesellschaften sowie beendete Dritmandate bleiben weiter versichert solange der Versicherungsvertrag beim gleichen Versicherer wirksam ist (bei TGs nur für Handlungen, die vor dem Ausscheiden begangen wurden)

Gefahrsveränderungen mit Handlungsbedarf
Trotz der oben genannten Regelungen müssen Versicherungsmakler und versicherte Unternehmen einige Risikoänderungen beachten. In folgenden Fällen besteht Handlungsbedarf:
  • Konkurs, Fusion oder Übernahme (Kontrollwechsel) des Versicherungsnehmers
    Diese Ereignisse sind dem Versicherer anzuzeigen. Versichert sind dann nur noch Handlungen vor Konkurseröffnung oder Wirksamkeit / closing der Fusion bzw. Übernahme. Dann muss die Police geprüft werden, ob der Versicherungsnehmer eine Option auf eine Nachmeldefrist hat, oder ob eine Offerte für eine run-off Deckung angefordert werden soll. siehe zeitliche Deckung.

  • Neue Tochtergesellschaften
    Nicht alle neu hinzukommenden Tochtergesellschaften fallen unter die Vorsorgedeckung. Grosse Gesellschaften, börsenkotierte oder solche mit Sitz in USA werden häufig nicht automatisch mitversichert. Sie müssen dem Versicherer gemeldet werden, er kann für den Einschluss Zusatzbedingungen stellen oder Mehrprämie verlangen.
  • Neue Drittmandate
    Ähnlich wie bei TGs hat auch die Vorsorgedeckung bei Drittmandaten (bzw. die Definition von Drittgesellschaften) Ausnahmen.
  • Öffentliche Wertpapieremission / Börsengang
    Diese Gefahrserhöhungen sind grundsätzlich nicht versichert, sondern nur nach Anzeige und mit Zusatzbedingungen und –prämien. Die besonderen Risiken aus der Wertpapieremission / Haftung aus dem Emissionsprospekt können durch eine separate Haftpflicht-Versicherung (POSI = Public Offering of Securities Insurance) versichert werden, deren Abschluss dann geprüft werden muss.
  • Nachrisikoversicherung bei Vertragsende
    Wird die D&O-Police beendet und nicht durch eine andere ersetzt, muss die Option für den Einkauf einer Schadennachmeldefrist geprüft und allenfalls innert der vorgeschriebenen Frist ausgeübt werden. 
  •  . . . . . . Schadenfall
    Handlungsbedarf besteht natürlich auch bei Schadenfällen. Diese müssen so schnell wie möglich dem Versicherer angezeigt werden, vielleicht zunächst nur als Meldung von Umständen. Dies ist wegen des Anspruchserhebungsprinzips (claims made) noch wichtiger als in anderen Policen.
Impressum - Login
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*